Ihre Fußpflegerinnen in Kiel

Carola Weber, Zhaleh Younes Ghanavati und Beatrice Ludwig 

Ihr Fußpflegeteam für gesunde, gepflegte und schöne Füße

 

Schon im Jahr 1987 absolvierte ich meine Ausbildung zur Fußpflegerin in Gnarrenburg/Bremervörde. Seit dem arbeite ich begeistert in diesem Beruf.

Fort- und Weiterbildungen unter anderem in dem Bereich Fußpflege speziell für den Diabetiker, sowie in der Reflexzonenmassage und der Dorn/Breus Therapie erweiterten meine beruflichen Fähigkeiten und Kenntnisse.

Durch meine mehrjährige Arbeit als Fußpflegerin in einem Fachgeschäft für Schuhorthopädietechnik bekam ich ausreichend Einblicke in die Bereiche Fehlhaltungen, Fußdeformationen, unpassendes Schuhwerk und Schädigungen wie sie durch chronische Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma und Gefäßerkrankungen hervorgerufen werden. Ich bin jedoch keine Podologin.

Ich freue mich auf Sie, Ihre

Carola Weber


Am 31.08.2007 wurde mir vom Landesamt für Gesundheit und Arbeitssicherheit des Landes Schleswig-Holstein die Erlaubnis gewährt, die Berufsbezeichnung "Altenpflegerin" zu führen.

2011 besuchte ich das Bildungszentrum Preetz, um dort erfolgreich an der Fortbildung "Palliative Care" teilzunehmen. Im Mai 2016 nahm ich an der Lehranstalt für Kosmetik und Fußpflege in Kiel an einer Fort- und Weiterbildung zur "Fußpflege" teil. Hier erhielt ich als Altenpflegerin erweiterte Kenntnisse über mögliche Erkrankungen von Nägeln und über die Wundversorgung.

2016 bestand ich erfolgreich meine Ausbildung zur "geprüften Fußpflegerin" an der Kieler Kosmetik und Fußpflegeschule. Auch ich bin keine Podologin.

Ich freue mich auf Sie, Ihre

Zhaleh Younes Ghanavati


Im Jahr 2005 absolvierte ich meine Ausbildung zur staatlich anerkanten Kosmetikerin und Fußpflegerin an der Kieler Kosmetikschule.

Durch die Arbeit in einem Waxingstudio, welches auch Pediküre und Maniküre anbot, wurde mir aber bewusst, dass ich die Fußpflege vertiefen möchte. 

2016 besuchte ich die Hamburger Fußpflege Akademie, erweiterte meine Grundausbildung, um nun auch in dem Bereich der medizinischen Fußpflege arbeiten zu können.

Weiterbildung und Fortbildung in den Bereichen, der "diabetische Fuß", Refexzonenmassage und der klassischen Maniküre, rundeten meine Ausbildung ab.

Podologin bin ich aber nicht.

Ich freue mich auf Sie, Ihre

Beatrice Ludwig